Vorbeugen ist besser als Heilen – oder es kommt nicht darauf an wie alt man wird, sondern WIE man alt wird!

 

Die Gesundenuntersuchung, auch bekannt als Vorsorgeuntersuchung, ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge.

Die jährlich stattfindende Untersuchung hat das Ziel Beschwerden und Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen um rechtzeitig geeignete (Gegen-) Maßnahmen treffen zu können.

So manche Erkrankung beginnt unbemerkt. Die frühen Stadien von Bluthochdruck und Diabetes mellitus II verursachen zunächst keine auffälligen Symptome, führen aber im Lauf der Zeit zu schweren Organschäden. Damit Funktionsstörungen und Erkrankungen frühzeitig erkannt werden, ist es empfehlenswert, einmal jährlich so eine Vorsorgeuntersuchung bzw Gesundenuntersuchung durchzuführen.

Denn es ist allemal besser, ein Problem rechtzeitig zu erkennen, als abzuwarten, bis der Schaden eintritt!!!!!!

Die Gesundenuntersuchung als Vorsorgemaßnahme ist auch dann sinnvoll, wenn Sie aktuell keine Beschwerden haben!

Regelmäßige Untersuchungen des allgemeinen Gesundheitszustandes sollten deshalb so selbstverständlich sein, wie die jährliche Kontrolle bei der Zahnärztin oder beim Zahnarzt.

Denn es lassen sich einige Erkrankungen schon im Frühstadium erkennen, und mit einer rechtzeitigen Therapie oder Umstellung von bestimmten Gewohnheiten kann mit wenig Aufwand und Belastung für den Betroffenen schweren Erkrankungen vorgebeugt werden.

Gerade die Vorsorgeuntersuchung bzw. Gesundenuntersuchung kann Risikofaktoren wie etwa erhöhte Blutfette oder Bluthochdruck feststellen, die manchmal schon mit einfachen Methoden, wie Bewegung und gesunder Ernährung verbessert werden können.

 

Für eine Vorsorgeuntersuchung bzw. Gesundenuntersuchung sind 2 Termine notwendig:

  • Beim ersten Termin nehme ich Ihnen Blut ab und Sie geben eine Harnprobe ab. Für die Blutabnahme sollten sie nüchtern sein, d.h nicht gefrühstückt haben. Für die Abgabe der Harnprobe haben wir sterile Harnbecher in der Ordination vorrätig.
  • Beim zweiten Termin werden die Laborbefunde besprochen, die klinische Untersuchung durchgeführt und ein EKG geschrieben.

Falls weitere Abklärungen oder Untersuchungen aufgrund auffälliger Befunde sinnvoll erscheinen, bespreche ich das mit Ihnen ausführlich.

Ab dem vollendeten 18. Lebensjahr bezahlt Ihre Krankenversicherung einmal jährlich das Arzthonorar für die Vorsorgeuntersuchung. Das bedeutet, dass Sie auch in meiner Wahlarztordination eine Vorsorgeuntersuchung bzw. Gesundenuntersuchung einmal im Jahr von Ihrer Sozialversicherung bezahlt bekommen.

 

Für eine Terminvereinbarung rufen Sie bitte mein Sekretariat unter der Telefonnummer 01/ 40646 01 an.